Funkrufname: Florian Schlettau 11-23-1

Diese Feuerwehrfahrzeug dient hauptsächlich der Brandbekämpfung und Menschenrettung. Mit seiner eingebauten Feuerlöschpumpe (2400l pro Minute), dem Wassertank mit 2400l Fassungsvermögen ist unsers Tanklöschfahrzeug2000 für eine erste Brandbekämpfung ohne externe Wasserversorgung und auch für einen größeren Löscheinsatz mit einer Wasserentnahme aus einem offenen Gewässer gut gerüstet. Die Besatzung besteht ebenfalls aus einer Gruppe (1+8). Die Technische Beladung umfasst alle möglichen Gerätschaften zur Brandbekämpfung, darunter Schaumrohre, eine Schnellangriffseinrichtung, mehre B – Hohlstrahlrohre, einem Wassersauger und vielem mehr. Auf diesem Fahrzeug sind ebenfalls spezielle Einsatzmittel für den Innenangriff, darunter eine PA – Notfallset und unsere Schlauchpakete untergebracht. Das Fahrzeug wurde 1981 von Daimler Benz hergestellt und vom Aufbauhersteller Metz zu einem Feuerwehrfahrzeug aufgebaut. Es wiegt 12.000kg und hat eine Leistung von 260 PS.

Besonderheiten der Beladung:
– Hochleistungslüfter TEMPEST HP21 H270
– Hydraulikaggregat und Kombigerät SPS 330-EN Weber Rescue Systems
– Schleifkorbtrage
– 2x Motorkettensäge Stihl MS 261C
– Gasmessgerät