Jahreshauptversammlung 2022

Am Dienstagabend der 03.05.22 fand unsere Jahreshauptversammlung mit Wahlen im Feuerwehrgerätehaus statt.

Nach einer kurzen Begrüßung und der Feststellung der Beschlussfähigkeit, folgte der Bericht des Wehrleiters über die Arbeit der zurückliegenden 5 Jahre, welcher unter anderem die Anzahl der Einsätze und Besonderheiten der jeweiligen Jahre beinhaltete.

Danach folgten die Grußworte unserer Gäste und die vorgezogene Diskussionsrunde. Wir danken unseren Gästen für ihr Erscheinen und die netten Worte.

Als nächster Tagesordnungspunkt stand die Beförderung und Auszeichnung der Kameraden auf dem Plan.

Als erstes wurde den Kameraden Björn Bockjé, Dietze, Heitzig, Heymann, Kandler, Nils Thiele und Wenisch, ihre Urkunden für die abgeschlossene Kreisausbildung Maschinist überreicht.

Im Anschluss wurden die Kameraden Göbel, Scheffler und Wiedemann nach erfolgreich absolvierter Grundausbildung in den Rang des Feuerwehrmannes befördert.

Dem Kamerad Norman Bockjé wurde ebenfalls die Urkunde für die bestandene Kreisausbildung Maschinist überreicht. Des Weiteren wurde er aufgrund abgeschlossener Truppführerausbildung in den Rang des Oberfeuerwehrmannes befördert.

Der Kamerad Eckhard wurde ebenfalls in den Rang eines Oberfeuerwehrmannes befördert.

Der Kamerad Wolfgang Rüffer wurde in den Rang eines Oberbrandmeister befördert.

Der Kamerad Merten wurde in den Rang eines Hauptbrandmeister befördert.

Die Kameraden Groer, Köhler und Wenisch wurden für ihre 10-jährige Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr ausgezeichnet.

Die Kameradin Hilarius wurde für ihre 50-jährige Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr ausgezeichnet.

Stellvertretend für die Jugendleitung und die Helfer der Jugendfeuerwehr wurde Kameradin Keller ein Blumenstrauß für die geleistete Arbeit der vergangenen Jahre überreicht.

Die Entlassung der alten Wehrleitung und des Ausschusses war der nächste Tagesordnungspunkt. Wir danken dem Wehrleiter, seinem Stellvertreter, dem Leiter der Alters- und Ehrenabteilung und den vier Mitgliedern des Ausschusses für die gute und engagierte Arbeit der vergangenen 5 Jahre.

Die Wahl der neuen Wehrleitung und die des Ausschusses war wohl der interessanteste Punkt an diesem Abend. Der Kamerad Heiko Thiele wurde als Wehrleiter einstimmig in seinem Amt bestätigt. Als sein Stellvertreter wurde Kamerad Dietze ebenfalls einstimmig bestätigt. Die Leitung der Alters- und Ehrenabteilung bleibt weiterhin in den Händen von Kamerad Wolfgang Rüffer, der ebenfalls einstimmig wieder gewählt wurde. Dann folgt die Wahl der vier Mitglieder des Ortsfeuerwehr Ausschusses. Von den acht Kandidaten wurden die Kameraden Schreiber, Dietze, Köhler und Lötzsch in den Ausschuss gewählt. Wir wünschen allen Kameraden ein erfolgreiches Händchen bei allen ihren Aufgaben und Entscheidungen.

Damit war der offizielle Teil des Abends beendet und er klang gemütlich mit einigen Impressionen in Bildform des Jahres 2021 aus. In diesem Sinne, Gott zur Ehr dem nächsten zur Wehr. Eure Feuerwehr der Stadt Schlettau.