Einsatz vom 20.06.2022

Datum: 20.06.2022
TH1 – Auslaufende Betriebsmittel – B101 in Richtung Annaberg
Einsatznummer: 17/22
Alarmierung: 16:16Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 16:21Uhr
am Einsatzort: 16:25Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: HLF20, TLF2000 u. MTW
Einsatzkräfte: 19 wieder einsatzbereit: 18:16Uhr
Frontalcrash mit 3 Verletzten auf der B 101 bei Schlettau
Schwerer Verkehrsunfall am Montagnachmittag auf der B 101 zwischen Schlettau und Annaberg-Buchholz. Kurz nach dem Ortsausgang Schlettau kollidierten in Richtung Annaberg-Buchholz ein Peugeot und ein Skoda frontal. Umgehend eilten Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei zur Einsatzstelle. An der Einsatzstelle angekommen, nahmen die Kameraden die auslaufenden Betriebsmittel auf. Alle verletzten Insassen waren bereits aus dem Fahrzeug befreit worden. Der Rettungsdienst betreute sie. Ein Hund blieb unverletzt, flüchtete jedoch an Ankunft der Einsatzkräfte. Die Feuerwehr war damit beschäftigt, den ausgerissenen Hund wieder einzufangen. Im Einsatz waren ca. 20 Kameraden der Feuerwehr Schlettau. Die B 101 blieb für Stunden gesperrt. (Quelle: Blaulichtreport & Stormchasing)