Einsatz vom 20.06.2014

Datum: 20.06.2014
VKU PKW nach Abrutschen an einer Böschung auf Seite-2 Personen eingeklemmt
Einsatznummer: 619
Alarmierung: 10.59 Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 11.03 Uhr
am Einsatzort: 11.08 Uhr ausgerückte Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 24/24, MTW
Einsatzkräfte: 19 wieder einsatzbereit: 12.59 Uhr
Zu einem Verkehrsunfall wurden wir zusammen mit den Wehren aus Scheibenberg und Buchholz am Freitag, den 20.06.2014 gegen 11 Uhr mitten in den letzten Festvorbereitungen gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache stürzte ein Subaru auf einem Grundstück eine mehrere Meter tiefe Böschung hinunter und überschlug sich. Der Subaru landete hierbei auf der Fahrerseite. Im Fahrzeug befand sich zum Unfallzeitpunkt ein älteres Rentnerehepaar. Sie wurden in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Damit wir sie befreit werden konnten, musste die Frontscheibe sowie das Dach entfernt werden. Durch die Kameraden wurde zudem das Auto gestützt, damit der Subaru während der Rettungsarbeiten nicht weiter umkippte. Wie durch ein Wunder wurde das Rentnerehepaar nur leicht verletzt. Dennoch wurden sie vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Zur Unfallursache ermittelt die Polizei. Insgesamt waren ca. 40 Kameraden im Einsatz. Da der Unfall außerhalb der vielbefahrenen B 101 passierte, kam es zu keine Verkehrsbehinderungen. (Bilder by Bernd März)

VKUVKUVKU