Einsatz vom 19.10.2017

Datum: 19.10.2017
Brand 3 – Dachstuhlbrand, eventuell 2-3 Personen im Gebäude – Lindenhof, Schützenhausstraße
Einsatznummer: 974
Alarmierung: 15:42Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 15:45Uhr
am Einsatzort: 15:48Uhr ausgerückte Fahrzeuge:  TLF 24/24, LF 16/12, MTW
Einsatzkräfte: 23 wieder einsatzbereit: 19:42Uhr

Wir möchten hier nochmal allen beteiligten Kameraden und den anderen Einsatzkräften, die am gestrigen Einsatz beteiligt waren danken. Des weiteren gilt der Dank unserem Bürgermeister und der Stadt für die Bereitstellung von Getränken. Im Anschluss findet ihr den Beitrag von „Blaulichtreport & Stormchasing”. Wir wünschen euch allen noch eine ruhige Herbstwoche. Eure Freiwillige Feuerwehr der Stadt Schlettau.

Dachstuhlbrand mit vermutlich vermissten Kindern

Zu einem Dachstuhlbrand wurden am Donnerstag gegen 16 Uhr die Feuerwehren aus Schlettau, Dörfel, Scheibenberg, Walthersdorf und Buchholz alarmiert. Im ehemaligen Lindenhof von Schlettau ist ein Feuer im Dachbereich ausgebrochen. Laut der ersten Lage sollten sich mehrere Kinder noch im stark verqualmten Objekt befinden. Umgehend lies der Einsatzleiter die Feuerwehren aus Scheibenberg, Walthersdorf und die komplette Ortsteilwehr aus Buchholz nachalarmieren. Anfangs wurde mit insgesamt 9 Trupps unter schwerem Atemschutz nach den vermutlich vermissten Kindern gesucht. Da man keine Kinder weiter fand, wurde die Brandbekämpfung durchgeführt. Über die Drehleiter und mit mehreren Strahlrohren wurde im Innenangriff das Feuer gelöscht. Die Restlöscharbeiten ziehen sich noch bis in den Abendstunden. Insgesamt waren ca. 90 Kameraden im Einsatz. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung.

(Quelle: Blaulichtreport & Stormchasing)