Einsätze 2024

Einsatz vom 21.06.2024

Datum: 21.06.2024
TH klein – Baum droht umzukippen – Finkenburg
Einsatznummer: 12/24
Alarmierung: 21:30Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 21:35Uhr
am Einsatzort: 21:38Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: HLF20, TLF2000 u. MTW
Einsatzkräfte: 20
wieder einsatzbereit: 22:30Uhr

An Freitagabend wurden wir zu einer Technischenhilfeleistung klein auf die Finkenburg-Straße gerufen. Vor Ort war der obere Teil eines Baumes abgebrochen. Wir beseitigten die Gefahr mittels Kettensäge und Muskelkraft. (Quelle: FFW Schlettau)

Einsatz vom 03.06.2024

Datum: 03.06.2024
TH klein – Tier in Höhe >3m – Hermannsdorfer Weg
Einsatznummer: 11/24
Alarmierung: 10:36Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 10:40Uhr
am Einsatzort: 10:42Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: HLF20 u. MTW
Einsatzkräfte: 16
wieder einsatzbereit: 11:36Uhr

Eine Woche nach unserm letzten Einsatz, wurden wir an diesem Montagmorgen zu einer Katze in Hilfloser Lage, auf den Hermannsdorfer Weg gerufen. Vor Ort angekommen bestätigte sich die Lage, eine Katze war mit den Hinterläufen in ein gekipptes Fenster gerutscht. Da sich das Tier im 2. Obergeschoss befand gestaltete sich die Rettung als schwierig. Nach dem der da zugezogenen Tierarzt der Katze eine Spritze gegeben hatte, konnten wir das Tier mit einem Käscher aus seiner Lage befreien. (Quelle: FFW Schlettau)

Einsatz vom 27.05.2024

Datum: 27.05.2024
BMA – Meldereinlauf Produktionsbetrieb – Scheibenberg/Elterlein
Einsatznummer: 10/24
Alarmierung: 08:Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 08:56Uhr
am Einsatzort: 09:02Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: HLF20, TLF2000 u. MTW
Einsatzkräfte: 19 wieder einsatzbereit: 09:51Uhr

Zusammen mit den Feuerwehren aus Scheibenberg, Oberscheibe und Crottendorf wurden wir an diesem Montagmorgen zu einer BMA in das Industriegebiet von Scheibenberg gerufen.

Da zwei unserer Kameraden in der Firma arbeiten, konnten diese dem ersteintreffenden Fahrzeug von Scheibenberg die Info geben, dass es sich um den falschen Standort handelt. So fuhren alle anfahrenden Kräfte nach Elterlein ins Gewerbegebiet durch. Nach kurzer Zeit konnte der Einsatz dann, aber als Fehlalarm beendet werden.

(Quelle: FFW Schlettau)

Einsatz vom 19.04.2024

Datum: 19.04.2024
Brand Mittel – Brand Wohnkomplex – Scheibenberg
Einsatznummer: 09/24
Alarmierung: 19:28Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 19:33Uhr
am Einsatzort: 19:39Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: HLF20, TLF2000 u. MTW
Einsatzkräfte: 26 wieder einsatzbereit: 21:28Uhr

Zusammen mit den Feuerwehren aus Scheibenberg, Oberscheibe und Crottendorf, sowie dem diensthanden Kreisbrandmeister wurden wir an diesem Freitagabend zu einem Brand in einem Wohnkomplex nach Scheibenberg gerufen.

Vor Ort drang dichter Qualm aus dem Gebäude. Die Feuerwehr aus Scheibenberg ging umgehend zur Menschenrettung in das Gebäude vor. Die Feuerwehr aus Crottendorf betreute die betroffenen Personen und ging zum Ausangriff mittels ihrer Drehleiter vor. Zwei Trupps unserer Wehr und Trupps der Feuerwehr Oberscheibe unterstützten die Kameraden aus Scheibenberg im Innenangriff. Über unser HLF und TLF wurde das HLF Scheibenberg mit Wasser gespeist. Nach dem alle Personen aus dem Gebäude gerettet wurden, das Feuer gelöscht wurde und das Gebäude mittels Überdrucklüfter rauchfrei gemacht wurde, hieß es ÜBUNGS-Ende.

Im Nachgang wurde die Übung noch, bei einer Wurst und einem Getränk im Gerätehaus der Feuerwehr Scheibenberg ausgewertet. Wir danken den Organisatoren und allen Kameraden für diese gute Übung. (Quelle: FFW Schlettau)

Einsatz vom 16.04.2024

Datum: 02.04.2024
ABC klein – Auslaufende Betriebsmittel – Markt
Einsatznummer: 08/24
Alarmierung: 09:06Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 09:11Uhr
am Einsatzort: 09:12Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: HLF20, TLF2000 u. MTW
Einsatzkräfte: 16 wieder einsatzbereit: 10:06Uhr

Zu einem Einsatz „ABC-klein“ wurden wir an diesem Dienstagvormittag zur Bushaltestelle am Markt gerufen. Vor Ort war ein Motorrad von einem Anhänger gestürzt und verlor seine Betriebsstoffe. Wir banden die Betriebsstoffe mit Ölbindemittel und reinigten die Straße. (Quelle: FFW Schlettau)

Einsatz vom 02.04.2024

Datum: 02.04.2024
TH mittel – VKU mit 4 Fahrzeugen – B101 Richtung Scheibenberg
Einsatznummer: 07/24
Alarmierung: 15:23Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 15:28Uhr
am Einsatzort: 15:30Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: HLF20, TLF2000 u. MTW
Einsatzkräfte: 26 wieder einsatzbereit: 17:23Uhr
Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall auf B 101

Schwerer Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag gegen 15:30 Uhr auf der B 101 zwischen Scheibenberg und Schlettau. Aus ungeklärter Ursache kollidierten in einer Linkskurve insgesamt vier Fahrzeuge. Ein PKW Nissan kam dabei erst nach ca. 100 Metern auf einem Feld zum Stehen. Die Unfallstelle verteilte sich auf knapp 200 Metern. Die Feuerwehr Schlettau kam mit ca. 25 Kameraden zum Einsatz. Sie sicherten die Unfallstelle ab, nahmen auslaufende Betriebsmittel auf und klemmten die Batterien der Fahrzeuge ab. Im Einsatz waren zudem mehrere Rettungswagen, Notarzt und die Polizei. Insgesamt wurden vier Personen leicht- und eine Person schwerverletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser verteilt. Zur Unfallursache ermittelt die Polizei. Die B 101 blieb für eine längere Zeit gesperrt. (Quelle: Blaulichtreport & Stormchasing)

Einsatz vom 01.04.2024

Datum: 01.04.2024
TH klein – Baum auf Straße – B101 Richtung Scheibenberg
Einsatznummer: 06/24
Alarmierung: 12:08Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 12:13Uhr
am Einsatzort: 12:16Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: HLF20 u. TLF2000
Einsatzkräfte: 17 wieder einsatzbereit: 13:08Uhr

Zur Mittagszeit, am Ostermontag wurden wir auf die B101 Richtung Scheibenberg gerufen. Dort versperrte ein umgestürzter Baum die Fahrbahn in Richtung Schlettau.

Mit ein paar wenigen Schnitten der Kettensäge und Muskelkraft wurde der Baum in kurzer Zeit von der Fahrbahn entfernt und die Straße konnte wieder frei gegeben werden. (Quelle: FFW Schlettau)

Einsatz vom 02.03.2024

Datum: 02.03.2024
BMA – Brandmeldeanlage – Scheibenberg Berg
Einsatznummer: 05/24
Alarmierung: 00:11Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 00:15Uhr
am Einsatzort: 00:20Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: HLF20, TLF2000 u. MTW
Einsatzkräfte: 22 wieder einsatzbereit: 01:11Uhr

Freitag- zu Samstagnacht wurden wir zusammen mit den Feuerwehren aus Scheibenberg, Oberscheibe und Crottendorf, dem diensthabenden KBM und der Polizei auf den Scheibenberg zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage gerufen.

Vor Ort blieben wir kurz im Bereitstellungsraum und konnten, nach dem die Kräfte aus Scheibenberg Entwarnung gegeben hatten, ins Gerätehaus zurücklehren. Wir danken allen Einsatzkräften für ihre Einsatzbereitschaft. (Quelle: FFW Schlettau)

Einsatz vom 16.02.2024

Datum: 16.02.2024
Brand klein – PKW Brand einzeln – Dörfel am Sauwald
Einsatznummer: 04/24
Alarmierung: 10:15Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 10:21Uhr
am Einsatzort: 10:29Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: HLF20, TLF2000 u. MTW
Einsatzkräfte: 23 wieder einsatzbereit: 13:15Uhr

Zusammen mit unserer Ortswehr Dörfel wurden wir zu einem PKW-Brand einzelnstehend nach Dörfel auf die Zufahrtsstraße zum Naturschutzzentrum gerufen. Vor Ort angekommen bot sich eine etwas andere Lage: im Laderaum eines Mülllasters hatte sich dessen Inhalt entzündet, die beiden Angestellten rochen den Brand und kippten Geistes gegenwärtig, an einer geeigneten Stelle ihre Ladung ab. Mit einer Schaufel und einem Feuerlöscher versuchten diese selbst dem Brand Herr zu werden, dies gelang aber nur bedingt.

Wir führten die Restlöscharbeiten durch und sperrten die Einsatzstelle ab. Nach dem die Polizei den Einsatz aufgenommen hatte, verluden wir mit Hilfe des Laders des Schlettauer Bauhofes den Restmüll in einen Container eines weiteres Müllfahrzeuges.

Danke an alle Einsatzkräfte und den beiden Angestellten des Müllentsorgungsunternehmens für ihre schnellen und umsichtigen Einsatz. (Quelle: FFW Schlettau)

Einsatz vom 31.01.2024

Datum: 31.01.2024
Brand mittel – Waldbrand beginnend – Walthersdorf Cranzahler Weg
Einsatznummer: 03/24
Alarmierung: 17:48Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 17:53Uhr
am Einsatzort: 17:58Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: HLF20, TLF2000 u. MTW
Einsatzkräfte: 24 wieder einsatzbereit: 19:48Uhr

Zusammen mit den Feuerwehren aus Walthersdorf und Crottendorf, sowie dem diensthabenden Kreisbrandmeister wurden wir zu einem beginnenden Waldbrand gerufen. Zwischen Waltherdorf und Cranzahl brannte in einem Waldstück ein unbeaufsichtigtes Schadfeuer. Die Kameraden aus Walthersdorf und Crottendorf, löschten nach auffinden der genauen Einsatzstelle dieses ab. Für uns standen keine Maßnahmen an, sodass wir nach kurzer Zeit, ins Depot zurückkehren konnten.  (Quelle: FFW Schlettau)