Einsätze 2019

Einsatz vom 10.02.2019

Datum: 10.02.2019
TH1 – Baum auf Straße – Elterleiner Straße Richtung Finkenburg
Einsatznummer: 42306
Alarmierung: 15:23Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: :Uhr
am Einsatzort: :Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: HLF20 u. MTW
Einsatzkräfte: 14 wieder einsatzbereit: :Uhr

An diesem Sonntag wurden wir zu einer Technischen Hilfeleistung 1 auf die Elterleiner Straße in Richtung Finkenburg alarmiert. Dort sollte ein Baum die Straße blockieren, vor Ort angekommen wurde diese Baumkrone aber bereits von anderen Verkehrsteilnehmern entfernt. (Quelle: FFW Schlettau)

Einsatz vom 09.01.2019

Datum: 09.01.2019
TH1 – Türnotöffnung mit RD – Walther-Rathenau-Straße
Einsatznummer: 7426
Alarmierung: 04:35Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 04:42Uhr
am Einsatzort: 04:44Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: HLF20, TLF2000
Einsatzkräfte: 11 wieder einsatzbereit: 05:35Uhr

An diesem sehr winterlichen Mittwochmorgen wurden wir durch den Rettungsdienst angefordert. In einer verschlossenen Wohnung befand sich eine Person die nicht mehr selbstständig die Tür öffnen konnte. Kurzerhand wurde die Tür eingetreten und die Person an den Rettungsdienst übergeben. Danach wurde noch die Sicherung der Wohnungstür vorgenommen, der verbogene Stulp des Schlosskastens wurde wieder gerichtet und die Tür schloss wieder. (Quelle: FFW Schlettau)

Einsatz vom 01.01.2019

Datum: 01.01.2019
Brand 4 – Dachstuhlbrand – Am Einschnitt in Sehma
Einsatznummer: 22
Alarmierung: 00:28Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 00:32Uhr
am Einsatzort: 00:39Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: TLF2000, HLF20, MTW
Einsatzkräfte: 24 wieder einsatzbereit: 01:28Uhr
Das neue Jahr war noch keine halbe Stunde alt und mehrere unserer Kameraden befanden sich vor dem Depot um das Feuerwerk zu betrachten, als 00:28Uhr unsere Digitalen Funkmeldeempfänger ertönten. Der erste Einsatz im Jahr 2019 führt uns außerhalb unserer Stadtgrenzen nach Sehma, denn dort sollte ein Wohnhaus im Vollbrand stehen. Wir verblieben im Bereitschaftsraum und nach kurzer Zeit konnten wir die Rückkehr in unser Gerätehaus antreten, da glücklicherweise „nur“ ein Carport brannte. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Zurück im Depot nutzten die Kameraden die Gelegenheit sich das traditionelle „Ah nei gar“ zu wünschen. In diesem Sinne einen schönen und gesunden Start in das Jahr 2019, eure Freiwillige Feuerwehr der Stadt Schlettau. (Quelle: FFW Schlettau)