Einsätze 2018

Einsatz vom 27.05.2018

Datum: 27.05.2018
Brand 1 – PKW Brand – Böhmische Straße Höhe Autohaus Anger
Einsatznummer: 88728
Alarmierung: 11:57Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 12:00Uhr
am Einsatzort: 12:03Uhr ausgerückte Fahrzeuge:  TLF2000, HLF20, MTW
Einsatzkräfte: 20 wieder einsatzbereit: 13:03Uhr

An diesem Sonntagmittag wurden wir durch die Integrierte Regionalleitstelle Chemnitz gegen 11.57 Uhr zu einem Pkw Brand auf die Böhmische Straße alarmiert. Nach kurzer Zeit konnte die Besatzung unseres Tanklöschfahrzeuges 2000 den Brand löschen. Mit Hilfe der Schnellangriffseinrichtung und der Schaumpistole wurde der Brand, der wahrscheinlich im Bereich des Scheibenwischermotors ausgebrochen war schnell unter Kontrolle gebracht. Nach dem öffnen der Motorhaube wurde noch eine Restablöschung durchgeführt. Die Fahrerin wurde durch Rettungsdienst betreut, Sie erlitt einen Schock. Im Einsatz waren 20 Kameraden der FFW Schlettau, ein RTW, der Notarzt und die Polizei. Wir danken allen Einsatzkräften für ihre Einsatzbereitschaft und wünschen den Betroffenen alles Gute. (Quelle: FFW Schlettau)

Einsatz vom 04.04.2018

Datum: 04.04.2018
Brand 1 – Ödlandbrand – Schützenhausstraße 26a
Einsatznummer: 52119
Alarmierung: 13:46Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 13:51Uhr
am Einsatzort: 13:53Uhr ausgerückte Fahrzeuge:  TLF2000, HLF20, MTW
Einsatzkräfte: 18 wieder einsatzbereit: 14:46Uhr

Am heutigen Mittwoch Nachmittag wurden wir durch die IRLS Chemnitz zusammen mit der Polizei zu einem Ödlandbrand zur Schützenhausstraße 26a alarmiert. Nach Ankunft empfingen uns die Arbeiter der anliegenden Firma und sagten uns sie hätten den Brand bereits mit Schaufeln unter Kontrolle gebracht. Wir führten dennoch eine Restablöschung mit der Schnellangriffseinrichtung unseres Tanklöschfahrzeuges durch, um sämtlichen Glutnestern die Hitze zu entziehen. Durch Passanten wurde ein Moped mit Jugendlichen in der Nähe festgestellt, da dies auch durch die Polizei auf ihrer Anfahrt bemerkt wurde nahmen sie Ermittlungen in diese Richtung auf. Wir danken allen beteiligten Einsatzkräften und den Mitarbeiten der Firma Arneuba für ihren schnelles Handeln. (Quelle: FFW Schlettau)

Einsatz vom 30.03.2018

Datum: 30.03.2018
Brand 2 – Gemeldeter Gebäudebrand – Lindenhof
Einsatznummer: 49709
Alarmierung: 20:30Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 20:36Uhr
am Einsatzort: 20:44Uhr ausgerückte Fahrzeuge:  TLF2000, HLF20, MTW
Einsatzkräfte: 23 wieder einsatzbereit: 21:30Uhr
Am Karfreitag gegen 20:30 Uhr wurden wir durch die Integrierte Regionalleitstelle Chemnitz zusammen mit den Feuerwehren aus Dörfel und Walthersdorf, dem diensthabenden Kreisbrandmeister, einem RTW und der Polizei, zu einem vermeintlichen Gebäudebrand zum Lindenhof alarmiert. Durch die ersten Kräfte konnte schnell Entwarnung gegeben werden, da von außen weder ein Brandschein noch eine entsprechender Geruch festgestellt werden konnte. Dennoch ging ein Atemschutztrupp zur Kontrolle in das Gebäude. Auch dieser konnte das Alarmstichwort nicht bestätigen. Somit konnten alle Kräfte der Feuerwehr wieder einrücken. Nach Absprache mit der Polizei wurde die Alarmierung als „Missbrauch von Notrufen“ gewertet, die in Deutschland straf bar ist und die Polizei nahm die Ermittlungen auf. Wir danken allen Einsatzkräften für ihren feiertäglichen Einsatz. (Quelle: FFW Schlettau)

Einsatz vom 28.03.2018

Datum: 28.03.2018
Brand 2 – Schornsteinbrand – Scheibenberg Markt
Einsatznummer: 47882
Alarmierung: 07:29Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 07:35Uhr
am Einsatzort: 07:40Uhr ausgerückte Fahrzeuge:  TLF2000, HLF20, MTW
Einsatzkräfte: 21 wieder einsatzbereit: 08:29Uhr

Am 28.03.18 gegen 07:29 Uhr wurden wir durch die ILRS Chemnitz, zusammen mit den Feuerwehren aus Scheibenberg, Oberscheibe und Crottendorf, dem diensthabenden Kreisbrandmeister und der Polizei, zu einem Brand der Stufe 2 alarmiert. Am Scheibenberger Markt bemerkten Passanten aufsteigenden Rauch aus dem Dachstuhl und dem Schornstein eines vermutlich leerstehenden Wohnhauses und alarmierten die Feuerwehr. Die Kameraden der FF Scheibenberg gingen mit einem Trupp in das Innere des Gebäudes vor, während die Kameraden der FF Crottendorf den Schornstein, sowie das Dach mit Hilfe der Drehleiter und einer Wärmebildkamera kontrollierten. Nach kurzer Zeit konnte nur ein ordnungsgemäßes Feuer in einer Feuerstätte festgestellt werden. Nachdem durch den Einsatzleiter, der FF Scheibenberg Entwarnung gegeben wurde und kein Handlungsbedarf unsererseits mehr bestand, rückten wir wieder ins Depot ein. Wir danken allen Einsatzkräften, für die Einsatzbereitschaft und die gute Zusammenarbeit zwischen den Wehren. (Quelle: FFW Schlettau)

Einsatz vom 13.03.2018

Datum: 13.03.2018
TH1 – Ölschaden – Angerstraße, Kreuzung Färbergasse
Einsatznummer: 37360
Alarmierung: 12:54Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 12:58Uhr
am Einsatzort: 13:01Uhr ausgerückte Fahrzeuge:  HLF20, TLF2000, MTW
Einsatzkräfte: 19 wieder einsatzbereit: 15:04Uhr
Am 13.03.18 gegen 12:54 Uhr wurden wir durch die ILRS Chemnitz zu einer technischen Hilfeleistung der Stufe 1 auf die Angerstraße, in Höhe der Färbergasse alarmiert. Laut Anwohner platzte eine Hydraulikleitung an einem Mülllaster und verteilte das Öl über die Straße, den begrünten Straßen Rand und über die gesamte Fassade, das Dach und den Hinterhof des angrenzenden Hauses. Der LKW verließ darauf hin die Unfallstelle, die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Wir banden das Öl mit Absorban und zogen das Umweltamt, sowie den Umweltservice Lohr GmbH hinzu. Durch das Umweltamt wurde das betroffene Gebiet untersucht und die Firma Lohr reinigte die Straße. Wir danken wie immer allen beteiligten Kräften für ihre Einsatzbereitschaft. (Quelle: FFW Schlettau)

Einsatz vom 10.03.2018

Datum: 10.03.2018
TH1 – Auslaufende Betriebsmittel nach VKU – Talstraße in Richtung
Einsatznummer: 35309
Alarmierung: 11:11Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 11:14Uhr
am Einsatzort: 11:18Uhr ausgerückte Fahrzeuge:  HLF20, TLF2000, MTW
Einsatzkräfte: 21 wieder einsatzbereit: 13:11Uhr

Kleinerer Felssturz löst Feuerwehreinsatz aus

Zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsmittel wurden am Samstagvormittag gegen 11 Uhr die Feuerwehren aus Schlettau und Dörfel zur Talstraße in Höhe des Steinbruch Dörfel alarmiert. Durch das Tauwetter löste sich ein größerer Stein an einer Felswand, ein VW Transporter konnte nicht mehr ausweichen und krachte in das Gestein. Dabei riss er sich die Ölwanne auf. Auf der nassen Fahrbahn verteilte sich das Öl großräumig und auf einer längeren Strecke. Eine Vollsperrung war notwendig. Die Kameraden nahmen das Öl mit Bindemittel auf. Der Transporter musste abgeschleppt werden. Die Talstraße war für über eine Stunde voll gesperrt. Die Straßenmeisterei muss nun prüfen, ob sich weiteres Gestein lösen kann. Im Einsatz waren ca. 25 Kameraden. (Quelle: Blaulichtreport & Stormchasing)

Einsatz vom 11.02.2018

Datum: 11.02.2018
TH1 – Ölschaden – Markt und Frohnauer Weg
Einsatznummer: 208
Alarmierung: 10:55Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 11:00Uhr
am Einsatzort: 11:03Uhr ausgerückte Fahrzeuge:  LF 16/12, TLF 24/24, MTW
Einsatzkräfte: 20 wieder einsatzbereit: 12:55Uhr

An diesem Sonntag Vormittag, wurden wir gegen 10.55Uhr zu einer Technischen Hilfeleistung zum Markt alarmiert. Beim Eintreffen war bereits eine Öllage unter dem Fahrzeug und rings um den Markt eine Ölspur festzustellen. Durch die später eintreffende Polizei wurde uns mitgeteilt, dass sich der größere Teil der Arbeit aber auf dem Frohnauer Weg abspielen wird. Nach dem wir die Maßnahme am Markt beendet hatten fuhren alle Fahrzeuge auf den Frohnauer weg und stumpften die ca. 1km lange Ölspur mit Bindemittel ab. Wir möchten uns hier auch nochmal für die große Einsatzbereitschaft, auch an diesem Sonntag bedanken. (Quelle: FFW Schlettau)