Administrator

1 2 3 17

Einsatz vom 05.05.2021

Datum: 05.05.2021
TH2 – VKU klemm – Scheibenberg S268
Einsatznummer: 117964
Alarmierung: 01:30Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 01:35Uhr
am Einsatzort: 01:41Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: HLF20, TLF2000 u. MTW
Einsatzkräfte: 19 wieder einsatzbereit: 03:31Uhr

(Quelle: FF Schlettau)

Einsatz vom 03.05.2021

Datum: 03.05.2021
TH1 – Türnotöffnung – Schlossgärtnerei
Einsatznummer: 115919
Alarmierung: 10:07Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 10:12Uhr
am Einsatzort: 10:13Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: HLF20, TLF2000 u. MTW
Einsatzkräfte: 16 wieder einsatzbereit: 11:10Uhr

Zur einer Technischen Hilfeleistung der Stufe 1 wurden wir an diesem Montag Morgen zur Schlossgärtnerei gerufen. Aus der Decke einer Wohnung tropfte Wasser. Als wir vor Ort eintrafen wurde mehrfach akustisch versucht mit einer eventuell in der Wohnung befindlichen Person Kontakt aufzunehmen. Als dies keinen Erfolg brachte, öffneten wir die Tür gewaltsam und übergaben die Wohnung dem Eigentümer. (Quelle: FF Schlettau)

Einsatz vom 30.04.2021

Datum: 30.04.2021
Brand 1 – PKW Brand – B101 Richtung Neuamerika
Einsatznummer: 114171
Alarmierung: 17:08Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 17:13Uhr
am Einsatzort: 17:17Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: HLF20, TLF2000 u. MTW
Einsatzkräfte: 17 wieder einsatzbereit: 18:08Uhr

Zu einem gemeldeten Fahrzeugbrand wurden wir zur Stoppkurve auf der B101 Richtung Annaberg alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage aber nicht. Der Fahrzeugführer wurde bereits im RTW behandelt und der PKW stand nicht in Flammen. Wir stellten den Brandschutz sicher, klemmten die Batterie ab und kontrollierten das Fahrzeug auf auslaufende Betriebsstoffe. (Quelle: FF Schlettau)

Einsatz vom 22.04.2021

Datum: 22.04.2021
Brand 2 – Schornsteinbrand – Beutengraben
Einsatznummer: 105352
Alarmierung: 10:29Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 10:32Uhr
am Einsatzort: 10:34Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: HLF20, TLF2000 u. MTW
Einsatzkräfte: 17 wieder einsatzbereit: 12:29Uhr

An diesem Donnerstag Vormittag wurden wir gemeinsam mit der FF Walthersdorf, dem diensthabenden Kreisbrandmeister und dem RTW der Johanniter Schlettau, an den Beutengraben gerufen. Vor Ort bestätigte sich die Alarmierung: Das Gebäude war stark verqualmt, aber der Bewohner befand sich schon außerhalb des Gebäudes. Der Angriffstrupp unseres HLF unter Atemschutz lüftete das Gebäude und demontierte zusammen mit dem Angriffstrupp des LF Walthersdorf den Ofen. Die Reste des Ofens wurden aus dem Gebäude geschafft und abgelöscht. (Quelle: FF Schlettau)

Einsatz vom 08.03.2021

Datum: 08.03.2021
TH2 – VKU vermutlich klemmt – Zschöppelstraße
Einsatznummer: 62153
Alarmierung: 17:16Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 17:21Uhr
am Einsatzort: 17:24Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: HLF20, TLF2000 u. MTW
Einsatzkräfte: 20 wieder einsatzbereit: 19:16Uhr

Schwerer Frontalunfall am Montagnachmittag gegen 17:15 Uhr auf der Zschöppelstraße zwischen Schlettau und der B 101 in Höhe eines Holzhandels. Ein Seat und Audi krachten mit enormer Geschwindigkeit frontal ineinander. Umgehend wurden die Feuerwehr Schlettau, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei zur Unfallstelle alarmiert. Als die Feuerwehr am Einsatzort ankam, waren die Fahrerin des Seat und der Fahrer des Audi aus ihren Fahrzeugen befreit und vom Rettungsdienst betreut. Die Kameraden nahmen jede Menge auslaufende Betriebsmittel auf und klemmten die Batterien der Fahrzeuge ab. Wie heftig der Frontalcrash gewesen sein muss, zeigt das Trümmerfeld und massiv deformierten Fahrzeuge im Frontbereich. Nach ersten Erkenntnissen muss ein Fahrzeugteilnehmer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. Beide Fahrzeugführer kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Straße blieb für Stunden gesperrt. Die Polizei ermittelt zur genauen Unfallursache. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. (Quelle: Blaulichtreport & Stormchasing)

Einsatz vom 25.02.2021

Datum: 25.02.2021
ABC1 – Säure im Keller ausgetreten – Schwarzenberger Str.
Einsatznummer: 52420
Alarmierung: 18:02Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 18:06Uhr
am Einsatzort: 18:08Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: HLF20, TLF2000 u. MTW
Einsatzkräfte: 23 wieder einsatzbereit: 21:02Uhr

Zu einem ABC1-Einsatz wurden wir am frühen Donnerstag Abend in die Schwarzenberger Straße gerufen. Vor Ort bestätigte sich die Lagemeldung: Eine stark riechende und vermutlich ätzende Flüssigkeit ist im Keller eines Mehrfamilienhauses ausgetreten. Nach Rücksprache mit den Anwohner soll es sich dabei um Essigsäure handeln. Das Gebäude wurde bereits vollständig evakuiert.

Umgehend rüsteten sich zwei Trupps mit den leichten Chemikalienschutzanzügen von unserem HLF20 und Atemschutz aus. Ein Trupp stellte den Sicherungstrupp und der Angriffstrupp ging in den Keller vor. Gleichzeitig wurde eine improvisierte Dekontaminationsstelle errichtet. Mit Öl-Bindemittel wurde die weitere Ausbreitung der Flüssigkeit verhindert und es wurden die ersten kontaminierten Gegenstände aus dem Gebäude gebracht, darunter auch eine weitere noch verschlossene Flasche der Säure. Dann wurde die FFW Sehma mit ihrem Gerätewagen Gefahrgut nachgefordert. Die Kameraden aus Sehma instruierten unseren Angriffstrupp im Umgang mit dem speziellen Chemikalienbindemittel. Der Angriffstrupp band die restliche Flüssigkeit und reinigt den Keller anschließend. Dann wurde die Flüssigkeit aus der noch verschlossene Flasche in einen Kanister umgefüllt, welcher im Anschluss durch eine Spezialfirma entsorgt wurde. Des weiteren wurde das Gebäude durch uns belüftet.

Im Einsatz befanden sich 23 Kameraden der FFW Schlettau, zwei Kameraden der FFW Sehma, KBM, ein RTW, eine Streife des Polizeirevier Annaberg und die Einsatzleitung der Polizei aus Chemnitz. (Quelle: Text: FFW Schlettau, Bilder: Blaulichtreport & Stormchasing)

Einsatz vom 30.01.2021

Datum: 30.01.2021
Brand 2 – Schornsteinbrand – Scheibenberg August-Bebel Str.
Einsatznummer: 28113
Alarmierung: 16:21Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: :Uhr
am Einsatzort: :Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: HLF20, TLF2000 u. MTW
Einsatzkräfte: 20 wieder einsatzbereit: :Uhr

Zum zweiten Einsatz im Jahr 2021 wurden wir zusammen mit den Feuerwehren aus Scheibenberg, Oberscheibe und Crottendorf zu einem Schornsteinbrand nach Scheibenberg gerufen. Wir verweilten kurz im Bereitschaftsraum und konnten dann ohne eine Maßnahme wieder einrücken. (Quelle: FFW Schlettau)

Einsatz vom 13.01.2021

Datum: 13.01.2021
TH1 – Baum auf Straße – Kirchsteig
Einsatznummer: 12285
Alarmierung: 19:12Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 19:14Uhr
am Einsatzort: 19:17Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: HLF20 u. TLF2000
Einsatzkräfte: 19 wieder einsatzbereit: 20:12Uhr

An diesem Mittwochabend wurden wir zu unserem ersten Einsatz im Jahre 2021 an den Kirchsteig gerufen. Vor Ort bestätigte sich die Lage: Mehrere Bäume drohen umzustürzen. Mit einer Motorkettensäge wurden diese gefällt und von der Straße entfernt. Es handelte sich dabei um den ersten Einsatz für unser neues HLF20. (Quelle: FFW Schlettau)

Neues HLF20 für die Freiwillige Feuerwehr Schlettau

Am vergangenem Donnerstag dem 03.12.2020 machten sich vier Kameraden unserer Wehr auf den Weg zu Rosenbauer Group nach Luckenwalde, um auf unserem neuen Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) 20 geschult zu werden und dieses an dem drauf folgendem Freitag (04.12.) nach Schlettau zu überführen. Um 16.00Uhr konnten wir es dann für die Bürgerinnen und Bürger vor unserem Depot willkommen heißen. Nach der Schlüssel Übergabe durch den Bürgermeister folgte dann noch die Namensgebung. In einem emotionalen Moment wurde das Fahrzeug auf den Namen „Bruno“, einem der größten kleinen Kämpfer den wir kennen getauft. Im Anschluss wurde das Fahrzeug durch den Beschaffungsausschuss unter die Lupe genommen und mit allen fehlenden Elementen (wie Schläuche und Atemschutzgeräten) bestückt. Am Wochenende wurden dann die ersten Kameraden auf dem Fahrzeug geschult, um schnellst möglich die Einsatzbereitschaft mit diesem herstellen zu können..

Wir möchten uns hier nochmals bei allen Stadträten, dem Bürgermeister und allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Schlettau für das große Vertrauen bedanken.
Denn mit diesem Fahrzeug wird unser altes (H)LF mit dem Baujahr 1977 und nach fast 15 Jahren Dienstzeit, hier bei uns in Schlettau ersetzt. Es handelt sich hierbei um das erste nigelnagelneue Fahrzeug, für die Feuerwehr Schlettau seit 1985 (Damals ein Norm bestückten LF 8, vom Typ LO Robur).
.
Jetzt noch etwas zum neuen Fahrzeug allgemein:
Es handelt sich hier um ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) 20 auf Mercedes Benz Fahrgestell mit einem feuerwehrtechnischen Aufbau von Rosenbauer. Das Fahrzeug hat ca.300PS und wiegt nicht ganz 16 Tonnen. Auf diesem befindet sich ein 2200l Wassertank, ein 125l Schaumtank und eine Einbaupumpe vom Typ N35 mit einer Förderleistung von bis zu 3500l Wasser pro Minute. Des weiteren verfügt das Fahrzeug über eine Seilwinde vom Typ ROTZLER mit einer Ziehkraft von 6t. Zur Feuerwehrtechnischen Beladung sagte unser Wehrleiter einen treffenden Satz: „Auf diesem Fahrzeug befindet sich alles um unseren Bürgerinnen und Bürgern bestmöglich helfen zu können “. So können wir diese Aussage auch stehen lassen.
.
Wir bedanken uns bei den Kameraden von Blaulichtfotografie Erzgebirgefür die Bildgewaltige Dokumentation der Ankunft des Fahrzeuges.
Wir wüschen allen Kameraden immer eine gesunde Rückkehr ins Gerätehaus und hoffen mit diesem Fahrzeug alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt bestmöglich vor Schaden schützen zu können. In diesem Sinne wünschen wir euch allen eine schöne Adventszeit und bleibt gesund, eure Freiwillige Feuerwehr Schlettau.
1 2 3 17