Auszeichnung für langjährige Zugehörigkeit

Wenn man ein Menschenleben 70 Jahre lang gesund verbringen kann, ist dies schon eine Gabe Gottes. Wenn man aber 70 Jahre Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr verbringt, so ist das eine herausragende Lebens-Leistung. Deshalb stand für unsere Kameradinnen und Kameraden am Dienstag, den 09.Oktober ein nicht alltäglicher Dienst an. Hierbei konnte der Stellvertretende Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Roland Schulz den Kameraden Dieter Engelstädter das Ehrenkreuz des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen für 50 Jahre Dienst in Feuerwehr verleihen. Sogar 10 Jahre länger ist der Kamerad Heinz Merten Mitglied der Feuerwehr Schlettau. Dieser konnte für 60 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit geehrt werden.

Eine selbst für den Landesfeuerwehrverband nicht alltägliche Ehrung stand aber im eigentlichen Mittelpunkt dieser Auszeichnungsveranstaltung. Unser Kamerad Heinz Egermann blickt auf beachtliche 70-jährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr zurück und erhielt dafür ebenfalls das Ehrenkreuz des Landesfeuerwehrverbandes. Eine solche Ehrung gibt es nicht häufig und sei für den Verband etwas Besonderes, so sagte Roland Schulz bei der Übergabe an den Senior.

Der Stellvertretende Bürgermeister Volker Bach überbrachte im Auftrag des Bürgermeisters die Grüße des Stadtrates sowie der Verwaltung und bedankte sich bei den Kameraden für ihr langjähriges außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement zum Wohle des Nächsten.